PAARTHERAPIE

Fragen Sie sich auch manchmal, wer der Mensch da neben Ihnen auf dem Sofa ist? In meiner langjährigen Erfahrung als Paartherapeutin stelle ich immer wieder fest, dass die zunehmende Sprachlosigkeit der Paare der größte Verursacher für Beziehungskrisen ist: Wir suchen und sprechen oft nur im Außen: Wir sprechen über die Arbeit, die Kinder, den Urlaub …

Wir vermeiden die Begegnung mit uns selbst und mit dem Partner / der Partnerin … da könnte es eventuell schwierig, schmerzhaft oder traurig werden. Wir sprechen nicht mehr miteinander übereinander. Wir sprechen nicht über unsere wirklichen Bedürfnisse, Befürchtungen und Ängste. Das vermeiden wir so lange, bis wir uns aus den Augen verlieren, dann aus den Händen und schließlich aus dem Sinn.

Bei mir finden Sie fachkundige Hilfestellung und Begleitung,  um wieder miteinander ins Gespräch zu kommen. Es geht darum, eine Beziehung nicht nur zu „haben“, sondern sie auch zu „führen“ – das geht aber nur, wenn wir miteinander im Austausch bleiben.

Sich lieben heißt, sich verstehen: Wirklich verstanden werden und sich verständlich machen – und das bedeutet, gut miteinander reden zu können. Glückliche Paare unterscheiden sich genau darin von den Unglücklichen.

Ich kann mich Ihnen als Moderatorin und Dolmetscherin zur Verfügung stellen, Ihnen helfen, den Partner / die Partnerin wieder in den Blick nehmen und zu verstehen. Den Mut zu finden, auch Unangenehmes auszusprechen. Als Spezialistin für die Zwischentöne, für das, was ungesagt bleibt.

Trauen Sie sich, denn wie hat es Erica Jong so schön formuliert:

„Die Liebe ist es absolut wert, dass man für sie kämpft, dass man ihretwegen tapfer ist und dass man alles für sie riskiert.“

THEMEN, DIE MIR IMMER WIEDER IN DER PRAXIS BEGEGNEN

  • Die Beziehung fühlt sich über einen längeren Zeitraum zunehmend unerfreulich an
  • Sich ständig wiederholende Streitmuster
  • Wir verstehen uns nicht mehr
  • Gefühle von zunehmender Unverbundenheit
  • Probleme in der Sexualität
  • Keine gemeinsamen Zeiten mehr
  • Wir verlieren uns im Elternsein
  • Seitensprung/Affäre
  • Trennung als letzte Möglichkeit?

WEITERE ANGEBOTE